• 1.631
Quelle: AndreyUG/Shutterstock
Di 26.03.2019

Echte Glückspilze: Zwei Typen finden Kühlschrank voller Bier auf Feld

Eine eiskalte Überraschung.

Naturkatastrophen wie eine Flut sind eigentlich nie ein Grund zur Freude. Das ganze Ausmaß der Zerstörung wird erst einige Zeit danach sichtbar, wenn die betroffenen Gebiete aufgeräumt werden. Auch zwei Kumpels aus den USA waren auf einer Farm, um diese von Dreck und Schlamm zu befreien. Doch was sie dann fanden, war eine wirklich angenehme Überraschung.


 

Kyle Simpson und Gayland Stouffer leben in Nebraska und dort war es vor einiger Zeit zu einer Überschwemmung gekommen, wie Der Westen schreibt. Nachdem das Wasser wieder zurückgegangen war, machten sich die beiden Freunde auf, um die Farm von Simspon wieder in einen ordentlichen Zustand zu bringen.

GIF via giphy.com
Nach einem langen Tag voller Aufräumarbeiten hatten sich die beiden Männer ein kühles Feierabendbierchen redlich verdient. Also machten sie sich laut Neon auf den Weg zurück zum Auto, das über einen Kilometer von der Farm entfernt geparkt war. Auf dem Rückweg machte Gayland Stouffer plötzlich eine sehr ungewöhnliche Entdeckung: Mitten im Feld stand ein Kühlschrank. Doch die wirkliche Überraschung war im Inneren des Küchengeräts: jede Menge Bierdosen.

GIF via giphy.com
„Der ist voller Bier“, rief Gayland seinem Begleiter zu. Doch Kumpel Kyle konnte dem Fund noch nicht so recht trauen und rief etwas ungläulich zurück: „Ja, sicher“. Und das Bier füllte den Kühlschrank nicht nur komplett aus, es war auch noch eiskalt, wie Simpson im Interview mit dem Lokalblatt Lincoln Journalstar erzählte. Die beiden glücklichen Finder gönnten sich direkt jeder eine Dose und machten ein Selfie, das sie mit einigen weiteren Beweisbildern auf Twitter und Facebook posteten.

Schnell ging die Geschichte viral und landete über eine lokale Facebook-Gruppe auch im Feed von Brian Healy. Der erkannte den herrenlosen Kühlschrank, da dieser vorher in einer Hütte seiner Familie gestanden hatte. Ganze sechs Kilometer war das schwere Möbelstück mitsamt Inhalt 'gereist' und landete schließlich auf dem Feld. Zuvor hatte der recht ramponierte Schrank schon einen Brand überstanden, bei dem die alte Hütte abgefackelt wurde. In der neuen gibt es zwar keine Heizung, „ aber einen Kühlschrank voll Bier. So einen braucht man immer“, wird Healy von der Zeitung zitiert.

Foto: AndreyUG/Shutterstock

 

 

 

 

 

 

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel