• 414
Quelle: charnsitr/Shutterstock.com
Di 21.05.2019

Haha: Aus diesem Grund wirbt ein Politiker auf Pornhub

So hast du Wahlwerbung noch nie gesehen.

Wenn Wahlen anstehen, rühren Politiker aller Lager immer ordentlich die Werbetrommel. Während vor allem Plakate, Werbevideos oder Infostände beliebt sind, greifen manche auch zu außergewöhnlichen Maßnahmen. So auch Joachim B. Olsen aus Dänemark.

In der heutigen Zeit muss man den Wählern schon etwas bieten, um sie für sich zu gewinnen. Daher gehen nicht selten Politiker direkt auf ihre Zielgruppe zu. Doch statt in der Innenstadt Flugblätter mit Blumen, Kaffee und Kuchen zu verteilen, suchte sich der Däne Joachim B. Olsen eine echte Marktlücke: Er platzierte seine Wahlwerbung auf Pornhub.

In seinem Spot erklärt der Politiker, dass die User für ihn wählen sollen, nachdem sie sich mit sich selbst vergnügt haben. Das Ganze gestaltete er extra spielerisch, damit er die volle Aufmerksamkeit der Leute bekommt und ihnen ein Lächeln entlockt – schließlich ist Politik für viele eine extremst trockene Angelegenheit. Zusätzlich erklärt er gegenüber CNN: „Das halbe Internet ist voll von Pornos. Und man muss da sein, wo die Wähler sind.“

GIF via giphy.com

Diese ungewöhnliche Werbemaßnahme könnte wirklich clever sein. Schließlich hat Pornhub laut eigener Statistiken 100 Millionen Besucher am Tag. Allerdings bekam er auch negative Kritik, doch die Publicity, die durch die Anzeige und den dazugehörigen Medienrummel entstand, hat sich sicher gelohnt.

Foto:  charnsitr/Shutterstock.com

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel