• 1.134
Quelle: View Apart/Shutterstock
Mo 13.05.2019

Krasser Trip: Diese Freunde feiern so hart, dass sie in anderem Land aufwachen

Klingt nach einer geilen Party.

Es klingt ein wenig wie im ersten Teil von „Hangover“, was nun zwei Teenagern aus England passiert ist. Die zwei Freunde feiern nämlich so hart, dass sie sich an nichts mehr erinnern können - erst recht nicht an die Reise der besonderen Art. 

Tara Hammersley war mit ihrem besten Freund Jack in Crawley (England) zum Feiern unterwegs. Da die beiden 19-Jährigen mitten in der Nacht noch Bock auf Fastfood hatten, pilgerten sie weiter zum nahegelegenen Flughafen Gatwick. Dort wollten sie eigentlich nur noch bei McDonald's etwas essen, wie Tag24 schreibt. Doch statt Burger und Fritten, gab es für die beiden Boarding und Abflug. Denn irgendwie hatten es die betrunkenen Teenies durch alle Sicherheitskontrollen geschafft und flogen um 7.30 Uhr morgens mit einer Easy-Jet Maschine in den Süden.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tara (@tarahammersley) am

In der Metropole und Hauptstadt Kataloniens angekommen, konnte sich Tara nicht mehr erinnern, wie sie dort hingeraten war. „Ich habe keine Ahnung, wie wir es geschafft haben, durch die Flughafen-Sicherheit und schließlich ins Flugzeug zu kommen, aber irgendwie ist es passiert,“erzählt Tara im Gespräch mit der Daily Mail.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Tara (@tarahammersley) am

Einmal in Barcelona angekommen, blieben die reiselustigen Trink-Buddies auch direkt ein paar Tage und das trotz ungünstiger Umstände. „Ich hatte nur mein glitzerndes, silbernes enges Kleid - nicht das beste Outfit, um zu reisen“, erklärt Tara. Doch nachdem auch das Problem der Garderobe von Jack gelöst wurde, hatten sie eine großartige Zeit: „Wir haben die meiste Zeit am Strand gechillt und waren etwas Trinken gewesen.“ Übernachtet haben die Zwei in einem günstigen Hostel. Eine Wiederholung ihres irren Trips wird es aber bis auf Weiteres wohl nicht geben, zumindest nicht für Tara: „Meine Mutter hat meinen Ausweis seitdem beschlagnahmt.“

Foto: View Apart/Shutterstock

 

 

 

 

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel