• 504
Quelle: Roman Samborskyi/Shutterstock.com
Fri 01.05.2020

10 Gründe, warum Frauen fremdgehen

Sie haben oft andere Motive als Männer.

Wenn von einem Seitensprung die Rede ist, denken viele sofort an untreue Männer. Aber natürlich haben es auch Frauen manchmal faustdick hinter den Ohren. Allerdings unterscheiden sich oft die Motive. Dies sind die zehn häufigsten Gründe, warum Mädels ihren Kerl betrügen.

1. Wenig Selbstbeherrschung: Ob der schnuckelige Arbeitskollege, der heiße Urlaubsflirt oder eine alte Liebe, die plötzlich wieder ins Leben tritt – ständig ist man Versuchungen ausgesetzt. Manche Mädels sind einfach nicht stark genug, diesen zu widerstehen und werden irgendwann schwach.

2. Kein Begehren: Frauen möchten sich begehrenswert fühlen. Gibt der Schatz einem dieses Gefühl nicht, leidet schnell das Selbstbewusstsein und man fühlt sich einfach nicht attraktiv genug. Diese Bestätigung holen sich daher manche Frauen bei einem Seitensprung, durch den sie das Gefühl haben, doch noch sexy zu sein.

3. Beziehungsprobleme: In jeder guten Beziehung gibt es auch mal Streitthemen. Werden die jedoch zur Dauer und es gibt mehr Probleme als Lichtblicke, muss es nicht immer sofort zur Trennung kommen. Ein paar Mädels flüchten vor den Problemen, indem sie eine Affäre oder einen Seitensprung wagen.

4. Lust auf Neues: Ist man schon einige Jährchen zusammen, holt einen über kurz oder lang der Alltag ein und vieles wird zur Routine. Die anfänglichen Schmetterlinge sind weg, auch wenn man sich liebt und irgendwie verspürt man eine gewisse Langeweile. An diesem Punkt ist Fremdgehen für einige Frauen ein echter Anreiz, weil sie das Kribbeln wieder spüren wollen und Lust auf ein Abenteuer haben.

5. Entfremdung: Gerade wenn man schon lange in einer Beziehung ist, kann das Liebesleben schon mal auf der Strecke bleiben. Zärtlichkeiten und Aufmerksamkeit leiden, doch trotzdem wünscht man sich Nähe. Wenn man diese nicht mehr vom Partner bekommt, finden sich einige Frauen plötzlich in den Armen bzw. Betten eines anderen wieder.

GIF via giphy.com

6. Alkohol: Auch wenn eine feucht fröhliche Nacht keine Entschuldigung für einen Seitensprung ist, ist sie dennoch häufig der Auslöser. Schaut man zu tief ins Glas, ist man enthemmter und geht oft einen Schritt weiter als man es nüchtern tun würde.

7. Keine Befriedigung: Auch wenn ihr an sich eine tolle Beziehung führt, läuft es im Bett irgendwie nicht rund. Ihr habt unterschiedliche Vorlieben und kommt einfach nicht auf einen Nenner. Sollte sie nicht befriedigt genug sein, kann es passieren, dass sie sich dies bei einem Mann holt, der sexuell eher mit ihr auf einer Wellenlänge liegt.

8. Wunsch nach offener Beziehung: Nicht nur Männer fantasieren manchmal, wie es wäre, wenn man trotz Beziehung noch mit anderen ins Bett gehen könnte. Auch einige Frauen sehnen sich nach einer offenen Beziehung, weil Monogamie einfach nicht ihr Ding ist. Allerdings trauen sich nicht alle, dieses Thema anzusprechen und ziehen die Nummer lieber heimlich durch.

9. Sehnsucht nach Nähe: Nicht nur Frauen sind diejenigen, bei denen die Libido manchmal eingeschlafen ist, auch Männer haben nicht immer Lust auf Sex. Sollte das zur Gewohnheit werden und das Liebesspiel komplett ausbleiben, holen sich Frauen in einigen Fällen die Befriedigung ihrer Bedürfnisse woanders.

10. Rache: Hast du deine Freundin schon mal heftig belogen oder hintergangen? Dann kann es sein, dass sie es dir heimzahlen will und dafür die Aktion wählt, die dich am meisten trifft: den Seitensprung.

Foto:  Roman Samborskyi/Shutterstock.com

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel