• 4.525
Quelle: bezikus/Shutterstock.com
Sa 14.09.2019

Diese Fehler machen fast alle Mädels beim Sex

Echte Abtörner für ihn und dich.

Viele Typen sind der Meinung, dass schlechter Sex immer noch besser als gar kein Sex ist. Und einige Mädels sind der Ansicht, dass man als Frau sowieso nichts dabei falschmachen kann. Doch es gibt ein paar Fehler, mit denen man es sich vor allem selbst unnötig schwermacht.

Während manche Männer meinen, dass man bestenfalls eine Bedienungsanleitung für den weiblichen Körper bräuchte, um eine Frau zum Orgasmus zu bringen, liegt es nicht selten am Mädel selbst, wenn es Probleme mit dem Höhepunkt hat. Es gibt nämlich drei große Fehler, die fast alle begehen.

Nicht abschalten: Natürlich wollen wir unserem Typen gefallen und gerade nackt sind wir am verletzlichsten. Dennoch solltest du keinesfalls darüber nachdenken, ob gerade deine Cellulite betont wird, dein Bauch Falten wirft oder du ein komisches Gesicht machst. Wenn du deinen Kopf beim Sex nicht ausschaltest, wird es fast unmöglich sein, zum Höhepunkt zu kommen. Also lass dich einfach fallen und hab Spaß – eine selbstbewusste Frau, die die Stimmung genießt, ist verdammt sexy.

GIF via giphy.com

Nicht sagen, worauf du stehst: Die meisten Frauen überlassen die Kontrolle beim Liebesspiel dem Mann. Leider gefällt einem nicht immer alles, was der Typ gerade macht und man wünscht sich etwas ganz anderes. Statt Rätselraten solltest du ihm einfach sagen oder zeigen, was dir gefällt und was nicht. Davon habt ihr beide etwas.

Zu wenig probieren: Nicht jede Frau kann in jeder Stellung kommen und manche brauchen auch einfach noch eine zusätzliche Stimulation der Klitoris. Daher ist es wichtig, verschiedene Dinge einfach auszuprobieren. Dabei musst du keine Angst haben, dass er dich verurteilt. Oft stehen Kerle darauf, wenn man etwas experimentierfreudiger ist und auch mal selbst die Initiative ergreift.

Foto:  bezikus/Shutterstock.com

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel