• 1.197
Quelle: Kelli Hayden/Shutterstock.com
Mo 15.07.2019

Ekel-Alarm: Frau ist so betrunken auf einer Hochzeit, dass sie das macht

Sie wird so schnell wohl nichts mehr trinken.

Dass es auf Hochzeiten schon mal feucht-fröhlich zugehen kann, ist wirklich kein Geheimnis. Manche übertreiben es mit dem Schampus aber so sehr, dass sie einen richtigen Absturz haben und schlimmstenfalls dem Brautpaar den großen Tag versauen. Ein Gast hat dies mit einer richtig schlimmen Aktion nun tatsächlich geschafft.

In der Facebook-Gruppe „That’s it, I’m wedding shaming“ teilen Brautpaare und Hochzeitsgäste regelmäßig ihre schlechten Erfahrungen von Hochzeiten, auf denen sie waren. Während es oftmals um Bräute geht, die dem Stress nicht gewachsen sind und zu wahren Brautzillas mutieren, handeln andere Geschichten von unverschämten Gästen. Doch was nun eine Frau erlebte, toppt alles zuvor Dagewesene.

Natürlich darf auf Hochzeiten getrunken werden, dennoch sollte man sich so sehr am Riemen reißen, dass alles noch im Rahmen bleibt. Eine Frau schoss sich nun aber so sehr ab, dass sie während der Feier immer wieder negativ auffiel. Sie trank so viel Rotwein, dass sie sich schon komplett damit bekleckerte. Sie versuchte sogar mit einem Glas in der Hand mit der Braut zu tanzen und schüttete den Wein beinahe über das weiße Brautkleid.

GIF via giphy.com

Doch es kam tatsächlich noch schlimmer: Als die betrunkene Frau gerade richtig auf der Tanzfläche abging, kackte sie sich plötzlich in die Hose. Der Gestank war so schlimm, dass alle Gäste evakuiert werden mussten. Das wird ihr hoffentlich eine Lehre gewesen sein.

Foto:  Kelli Hayden/Shutterstock.com

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel