• 1.817
Quelle: KEYKEEPA
Mon 11.05.2020

Schlüsselchaos? Bringe mit dem KEYKEEPA Ordnung in deinen Schlüsselbund

Bändige bis zu zwölf Schlüssel.

Jeder kennt das Problem, dass man heutzutage für alle möglichen Dinge einen eigenen Schlüssel hat und so ein ganz schönes Chaos am Schlüsselbund entstehen kann – mal abgesehen vom dicken Bündel in der Hosentasche. Dabei kannst du deine Schlüssel mit nur einem Tool kompakt bändigen und mit Stil organisieren: dem KEYKEEPA.

Haustür, Briefkasten, Auto, Büro, Fahrrad, Garage, Keller, die Liste der Schlösser, für die man täglich Schlüssel mit sich trägt, ist bei den meisten lang. Schnell entsteht dadurch ein riesiger, klimpernder Schlüsselbund, der dir im schlimmsten Fall sogar ein Loch in die Hose piekst. Schön ist der klassische Ring meist auch nicht anzusehen und die Suche nach dem richtigen Schlüssel kann manchmal sogar Nerven kosten. Umso besser, dass es für all diese Probleme eine einfache Lösung gibt: den KEYKEEPA.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von KEYKEEPA® - The key organizer (@keykeepa) am

Der KEYKEEPA ist ein praktischer Schlüssel Organizer, mit dem du bis zu zwölf Schlüssel in eine kompakte Form bringst. Dafür legst du einfach deine Schlüssel in bevorzugter Reihenfolge übereinander auf die Mutter, schließt den Deckel und schraubst ihn zu. Zusätzlich kannst du noch nützliche Gadgets wie Flaschenöffner, USB-Stick oder Einkaufswagenlöser mit in deinen KEYKEEPA nehmen und ihn so in ein echtes Multifunktionstool verwandeln. Dank der verschiedenen Modellen aus Aluminium, Leder und Holz ist für jeden Geschmack die passende Variante dabei.

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von KEYKEEPA® - The key organizer (@keykeepa) am

Ebenso praktisch wie der key organizer KEYKEEPA ist auch der hygienische Türöffner CLEANKEEPA. Mit diesem innovativen Tool kannst du Türen öffnen, Schalter betätigen und Touchpads bedienen, ohne sie mit deiner Hand zu berühren. So entgehst du kontaktlos potenziell kontaminierten Oberflächen und kommst mit so wenig Bakterien und Viren wie möglich in Berührung – besonders hilfreich in der derzeitigen Corona-Pandemie.


Foto: KEYKEEPA

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel