• 1.329
Quelle: Antonio Guillem/Shutterstock.com
Fr 29.11.2019

Trennungsschmerz: Diese Dinge solltest du nach einer Beziehung vermeiden

So verhinderst du, dass es dir noch schlechter geht.

Jeder geht mit dem Ende einer Beziehung anders um. Während sich manche bewusst zurückziehen, stürzen sich andere direkt wieder ins Dating-Abenteuer. Doch es gibt Dinge, die man wirklich vermeiden sollte, wenn gerade erst Schluss ist. Wir verraten dir, was du als Neu-Single niemals machen solltest.

Aufgeben: Nein, du willst sicher jetzt gerade nicht hören, dass es wieder bergauf geht und, dass andere Mütter auch schöne Söhne haben. Aber tief im Inneren solltest du dennoch wissen, dass das Ende einer Beziehung nicht das Ende der Welt ist. Auch wenn es sich so anfühlt, solltest du durchhalten und dich selbst so lieben wie du bist.

Dich rächen: Egal wie sehr du in der Beziehung oder durch die Trennung verletzt worden bist, wirst du dich durch einen Racheakt ganz sicher nicht besser fühlen. Ganz im Gegenteil, denn laut miss.at endet Rache in Bitterkeit und das kannst du wahrlich nicht gebrauchen. Versuch daher nach vorne zu schauen, auch wenn es schwer fällt.

Saudumme Gedanken: Du bist völlig am Ende und vielleicht auch verwirrt, aber einige wirklich dumme Dinge solltest du trotzdem sein lassen. Dazu gehört das Stalken auf Facebook, Instagram und Co. Wenn du jetzt deinen Ex checkst und siehst, dass er ohne dich glücklich ist, reißt das die emotionale Wunde nur noch weiter auf. Auch krasse Veränderungen an dir selbst, wie Tattoos oder Piercings, sollten nach einer Trennung tabu sein.

GIF via giphy.com
Sex mit dem Ex: Es ist wohl mit Abstand das größte No-Go nach dem Schlussmachen, aber dennoch passiert es immer wieder. Trotzdem solltest du auf keinen Fall noch mal mit deinem Verflossenen schlafen. Du wirst dich danach nur noch mieser fühlen und gewinnst ihn durch Sex garantiert nicht zurück, egal wie sehr du davon überzeugt bist.

Scheiß auf Freunde bleiben: Wenn ihr als Paar nicht zusammenpasst, ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihr als Freunde funktioniert, eher gering. Vor allem unmittelbar nach dem Beziehungsaus solltest du daher der Kontakt möglichst komplett pausieren und auch später solltest du nicht krampfhaft versuchen, mit ihm befreundet zu bleiben.

Sei ehrlich: Vor allem zu dir selbst, denn wenn es dir richtig schlecht geht, dann musst du nicht das Gegenteil behaupten. Auch deine Freunde und Familie werden Verständnis dafür haben, dass du eine Weile so ziemlich am Boden zerstört sein wirst und sie dir nur bedingt dabei helfen können, wieder gut drauf zu sein.

GIF via giphy.com
Foto: Antonio Guillem/Shutterstock.com

Kommentare

Ähnliche Artikel

Meistgelesene Artikel